Val di Chiana

Das Chiana Tal ist ein weitläufiges Gebiet, das von den Städten Arezzo im Norden und Orvieto im Süden begrenzt wird. In diesem Tal lebte die florierende etruskische Bevölkerung von Arezzo, Cortona, Chiusi und Orvieto. Heimat des weltberühmten Weins Vino Nobile di Montepulciano und Land von wichtigen Thermen wie Chianciano Terme und San Casciano dei Bagni, offeriert es darüber hinaus eine reiche Auslese an typischen Produkten wie Pecorino und Olivenöl.
Jahrhunderte an Geschichte haben Zeichen von grosser Wirkung und von meisterhafter Umwandlung hinterlassen. Der Mensch hat sowohl Städte und Kunstwerke gestaltet, als auch die Natur: die Trockenlegung der Chiana, einem ehemaligen Sumpfland, hat uns den Genuss der Seen von Chiusi und Montepulciano geschenkt, nicht weit entfernt vom Cetona Berg, einem natürlichen Aussichtspunkt über die Länder von Siena.

Distanz der Ortschaften im Val di Chiana von Fonte Bertusi

  • Arezzo: 60 km – 75 Minuten
  • Cortona: 52 km – 60 Minuten
  • Montepulciano: 17 km – 20 Minuten
  • Chianciano Terme: 25 km – 30 Minuten

  • Cetona: 40 km – 50 Minuten
  • Chiusi: 38 km – 45 Minuten
  • San Casciano dei Bagni: 52 km – 60 Minuten
  • Sarteano: 35 km – 50 Minuten

  • Sinalunga: 25 km – 35 Minuten
  • Torrita di Siena: 20 km – 25 Minuten
  • Trequanda: 18 km – 30 Minuten