Von Asciano führen herrliche Strassen weg: die historische Lauretana nach Siena, die Via di Rapolano und die schöne, unbefestigte Straße von Monte Sante Marie. Es ist auch der ideale Ausgangspunkt, um die Abtei von Monte Oliveto Maggiore zu erreichen. Das kleine und reiche Zentrum von Asciano beginnt mit der Basilika von Sant’Agata, wo Sie eine Madonna mit Kind von Signorelli und eine Pietà von Sodoma bewundern können. Das Museum für sakrale Kunst beherbergt eine Sammlung von Werken aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Der Corso Matteotti durchquert das Dorf bis zur gotischen Kirche San Bernardino (Ort des Etrusker-Museum) und die spätgotische Kirche Sant’Agostino. Sehr schön durch die Einfachheit ihrer Architektur ist die Kirche San Francesco (XIII Jahrhundert). Der Ort endet auf der Piazza del Grano mit dem wunderschönen Travertin-Brunnen (XV Jahrhundert) von Paolo Ghini und der Fassade des Palazzo del Podestà.

Distanz von Fonte Bertusi: 37 km – 41 Minuten

Anfahrt von Fonte Bertusi

GPS: +43° 14′ 5.31″, +11° 33′ 34.33″

Parkplatz: Dezimal-Koordinaten 43.23435,11.561404

Höhe: 200 Meter

Touristeninformation: Via delle Fonti 18, Tel. 0577 718811

Markt: Samstags von 8 Uhr bis 13 Uhr

Festivals und Veranstaltungen:

“Il Mercatino delle Crete”, jeden zweiten Sonntag im Monat, Produkte vom Bauernhof, biologische Produkte, lokale Handwerkskunst, Antiquitäten.

“Chiusure in Piazza”, am Wochenende um den 25. April, Artischocken-Festival in Chiusure.

“Palio dei Ciuchi” (Palio der Esel), zweites Wochenende im September.

“Mercato della Scialenga e Fierone di Settembre”, drittes Wochenende im September, Handwerkskunst, Antiquitäten und typische lokale Produkte.

Nicht verpassen:

Die Panoramastrasse von San Giovanni d’Asso bis Asciano

Das Dorf Chiusure und die Abtei Monte Oliveto Maggiore

In Leonina, einem kleinen Ort in der Nähe von Asciano, den Künstlerpark des Bildhauers Jean-Paul Philippe

Das Muesum Palazzo Corboli (Civico Archeologico e d’Arte Sacra)

Das Museum Cassioli. Senesische Kunst aus dem 19. Jahrhundert